FDP Baden-Württemberg
An die Vorsitzenden der Parteigliederungen
An die Delegierten der Landesvertreterversammlung

Meine Kandidatenvorstellung – Anschreiben

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

die Europawahl im Mai kommenden Jahres wirft ihre Schatten voraus und die Positionierungen auf Landesebene sind im vollen Gange. Daher möchte ich mich bei Ihnen vorstellen, da ich beabsichtige, als Kandidat für Listenplatz 1 der Landesvorschlagsliste anzutreten.

Wenn Sie Interesse haben – gerne komme ich zu Ihnen, um mich vorzustellen und zu diskutieren.

Die jüngsten Bedrohungen der Grundwerte der europäischen Einigung sind gerade für Liberale, die maßgeblich an den Grundmauern dieser Einheit mitgebaut haben, schwer erträglich. Unser Baden-Württemberg hat mit seinem starken Mittelstand, seinen Konzernen, seinem IT-Schwerpunkt, aber auch mit seiner ländlichen Prägung eine einmalige wirtschaftliche und kulturelle Struktur und Kraft. Geografisch im Herzen des Kontinents liegend, profitieren wir enorm vom freien Verkehr der Personen, Güter und Dienstleistungen sowie von der gemeinsamen Währung. Diese Errungenschaften müssen wir Liberale aus dem Südwesten in unserem Eigeninteresse energisch verteidigen!
Ziel unseres Landesverbandes muss es sein, auf der Bundesvertreterversammlung im kommenden Januar starke Kandidatinnen und Kandidaten aus Baden-Württemberg auf chancenreichen Plätzen zu positionieren. Ziel muss es ebenfalls sein, den Europawahlkampf mit dem parallel stattfindenden Kommunalwahlkampf in unserem Land so zu koordinieren, dass wir maximalen Erfolg auf beiden politischen Ebenen erzielen.
Die Basisarbeit und Sichtbarkeit vor Ort ist das, was zählt. Dabei möchte ich intensiv mitwirken und als Ihr Kandidat für das Europäische Parlament meine Expertise und Erfahrung in der Europapolitik, der Kommunalpolitik sowie in der Öffentlichkeitsarbeit in beide Wahlkämpfe einbringen.
Die Wählerinnen und Wähler haben Anspruch auf fundierte Informationen, nachprüfbare Fakten und klare Standpunkte – dafür steht die FDP und dafür stehe ich. Jeden Liberalen muss die derzeitige Entwicklung zu vermehrten nationalen Egoismen in der EU besorgen. Ich habe einen guten Teil meiner Karriere und meines Lebens damit verbracht, mich sowohl praktisch für die europäische Sache einzusetzen als auch zu ihren Fundamenten zu arbeiten.
Es ist im Augenblick noch zu früh, die inhaltliche Ausgestaltung des Wahlkampfes festzulegen. Gestützt auf den liberalen Werten Freiheit, Eigenverantwortung und Subsidiarität werden aber die Themen „Europas Rolle in der Welt“, „Finanz- und Transferunion“ sowie „Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik“ sicher wichtige Eckpfeiler des Europaprogramms 2019 sein. Eine europäische Verteidigungsgemeinschaft sowie ein EU Haushalt für Innovationen, ein digitaler Binnenmarkt und klare Regeln für Migration sind Stichworte, die es dabei weiter auszuformulieren gilt.
Seit mehr als 25 Jahren engagiere ich mich für den organisierten Liberalismus, für unsere FDP und für ein geeintes, friedfertiges und prosperierendes Europa.
1968 in Esslingen a.N. geboren, in Westfalen aufgewachsen und seit Anfang der 1990er Jahre wieder am Neckar bin ich in Heidelberg fest verwurzelt, kommunalpolitisch aktiv und in der Lehre an den Universitäten in Karlsruhe und Friedrichshafen tätig. Europa- und Entwicklungspolitik gehören dabei ebenso zu meinen Themen wie auch der Liberalismus. Beruflich hat es mich unter anderem nach Bonn, Berlin und ins Ausland geführt, privat bin ich verheiratet und habe drei Kinder. Derzeit arbeite ich als Europabeauftragter des Entwicklungsministeriums und engagiere mich in unserer liberalen Stiftung.
Ich versichere Ihnen, einen beherzten, professionellen und öffentlichkeitswirksamen Wahlkampf zu führen. Nach einem möglicherweise erfolgreichen Einzug ins Europäische Parlament werde ich mich mit großem Nachdruck für unsere liberale Sache einsetzen und mit diesem Engagement in Baden-Württemberg stets sichtbar sein.
Bei Interesse komme ich gerne zu Ihnen, stelle mich näher vor und diskutiere mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Rolf Steltemeier